EVL- Marathon 2019

Heute war der 19. EVL-Lauf. Da sind wir mit sieben ZuckerLeicht Läufern angetreten, 3 Jungs beim 10000m-Lauf und 3 Mädels und ein Junge beim 5000m-Lauf.

 

Seit einem Jahr haben wir uns ein Mal im Monat und die letzten 6 Wochen wöchentlich getroffen, um die Kinder und Jugendlichen mit Diabetes auf den Lauf vorzubereiten. Mal ist das Wetter echt mies gewesen, mit Wind, Schnee oder Regen, mal hat der Zucker nicht mitgespielt und man musste nachhause fahren. Dabei haben wir gelernt wer mehr Zucker beim Laufen braucht, wer weniger. Wir haben auch gelernt stur dran zu bleiben... irgendwann glaubt der Körper auch, dass er lange laufen kann. 

Mitte April haben Ruben und Noël entschieden dass sie beim 10000m Lauf mitmachen würden und Julian (herzlichen Dank) versprach, dass er sich um die zwei kümmern würde. Eine zweite Truppe haben wir aufgestellt mit Florian, Sonia, Erika und mir für den 5000m Lauf.

 

Und heute war es soweit, alle waren ein wenig aufgeregt und ich muss zugeben, dass ich letzte Nacht sehr schlecht geschlafen habe. Sonntag morgen um 6 hat der Wecker geklingelt....uuuuh.... Das Wetter war heute wunderbar zum Laufen: 18 Grad und wunderschöner Sonnenschein. 

Wir haben uns schon eine Stunde vor dem Start getroffen um zu schauen wie die BZ-Werten lagen. Alle haben so wie abgesprochen weniger Insulin zum Frühstück gegeben und alle waren gemütlich höher, so dass die anstehende Sporteinheit nicht alle in eine Unterzuckerung treiben würde. 

Dann sind wir zum Start gefahren. Julian, Noël und Ruben sind von der Bayarena um 8.50 Uhr los gelaufen. Wir haben um 9.00 Uhr unseren Startschuss bekommen. Zwischen tausenden gut gelaunten bunten Läufern haben unsere neongelben ZuckerLeicht T-shirts gar nicht schlecht ausgesehen. Florian, Sonia, Erika und ich sind langsam los gelaufen. Wir wollten unsere Kräfte sparen, um nicht mitten im Lauf außer Atem am Rande des Weges gehen zu müssen, und es hat geklappt: wir sind die ganze Zeit langsam aber sicher weiter gekommen.

Über den Damm, und an der Wupper entlang, teils schattig aber auch in der prallen Sonne sind wir gelaufen, wurden immer wieder von Trommelgruppen und freundlichen Fussgängern angefeuert. Nach einem lästigen Aufstieg sind wir am Kletterpark Opladen vorbei gekommen und haben letzte Kräfte gesammelt für den letzten Teil: die Kölner Straße. Da haben Sonia und Florian noch Gas gegeben und sind rasend durch die Ziellinie gerannt!

Etwa 15 Minuten später kamen unsere 10000m Läufer Ruben, Noël und Julian auch sprintend durch die Ziellinie.

 

Ich bin so stolz über unsere Kinder die es bis heute geschafft haben. Nicht alle Trainingseinheiten waren wunderbar und leicht. Es hat sich aber gelohnt. Der Tag war einfach spannend und erfolgreich.

 

Ich hoffe wir können einige andere überzeugen mitzumachen: je mehr desto lustiger wird es.

 

Eure Viviane 

Nächste Aktionen:

Komm und mal mit uns!

Am Samstag den 29. Juni 2019 zwischen 14 und 17 Uhr im Klinikum Leverkusen in der Kantine im Personalhochhaus

Hier finden Sie uns

ZuckerLeicht e. V.

Klinikum Leverkusen gGmbH 

Am Gesundheitspark 11

51375 Leverkusen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0214 - 500 85 06

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Datenschutz-erklärung ZuckerLeicht e.V. nach DSGVO

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2013 www.zuckerleicht.de Das Kopieren von Texten, Textteilen und Bildern wird hiermit ausdrücklich untersagt.